Filzphänomene

Kurs-Nr5100-CO-21
OrtGerätemuseum Ahorn, Alte Schäferei 2
Termine22.07., Samstag, 10.00 – 17.00 Uhr
33.07., Sonntag, 10.00 – 17.00 Uhr
Gebühr169,00 €,
zzgl. Wolle nach Verbrauch
Anzahl max. Teilnehmer6
DozentIrene Reinhardt, Produktdesignerin, Coburg
Anmeldunghttps://www.vhs-coburg.net/p/programmbereich/kultur/kunst/sommerakademie/filzphaenomene/-sommerakademie-2023--494-C-9648721

Von elementaren Phänomenen umgeben, nutzen wir die vielfältigen Möglichkeiten diese beim Filzen zu visualisieren. Hauchzart mit feinglänzender Oberfläche, durch edle Seidenfasern hervorgehoben, interpretieren wir „luftigen“ Filz. Im „wässrigen“ Element quellen aufgeworfene, wandlungsfähig bewegte Texturen heraus. Skulptural kommen Glühende „feurige“ Gestalten durch gezielte Beeinflussung im Filzprozess aus der Wolle hervor und festgefügt, rau mit Unebenheiten und Rissen aus Materialmix wachsen „erdige“ Attribute dreidimensional aus der Fläche heraus. Der Workshop ist ein experimentierfreudiges Intensivprogramm mit neuen Techniken und viel Spaß am Filzen phänomenaler Werke.

Bitte mitbringen: Wassergefäß, 3 Handtücher und ,wenn vorhanden, Spritzflasche, Noppenfolie, Seife, Filznadel, evt. Seidenstoffe, Stoffstücke aus Naturfasern, Effektgarne